Aktuell

Volkskundemuseum Wyhra zeigt Bilder vom Lande

Ländliche Bilder aus den 1950er Jahren von Karl Heinz Mai entstanden bei seinen mühsamen Rollstuhlfahrten von Leipzig-Möckern bis z. B. nach Lindenthal, Radefeld, Wolteritz, Kletzen, Baalsdorf oder zur Mühle Dölitz. Außer den Bildern, die auf der Wunschliste der Bauern standen, nutzte er die Tagesfahrten, um auf dem Weg dahin oder vor Ort weitere beeindruckende Motive einzufangen. Einige Kindergärten bestellten Gruppen- und Einzelfotos und auch für die Familien war es oft die einzige Möglichkeit, Erinnerungen an Haus, Hof, Landwirtschaft und vor allem an die Kinder bewahren zu können.

Eröffnet wurde die Ausstellung im Volkskundemuseum Wyhra am 21.08.2018 und bis zum 24.11.2018 kann sie während der Öffnungszeiten besichtigt werden. Der Weg lohnt sich, da noch sehr viel mehr in diesem kleinen Schmuckstück von einem Museum zu entdecken ist.


Fotoausstellung "Lust aufs Leipziger neuseenland"


freude über anerkennung

Dank FÜR erfolgreiche vier Jahre an Karina Weiße und Team

Zeitungsartikel LVZ 2.5.2018, S.23
Bitte beachten: © Leipziger Volkszeitung 02.05.2018 Seite 23

Ausstellungen und Publikationen

In Vorbereitung befinden sich Ausstellungsprojekte und Buchpublikationen, ein Video und eine Postkartenserie sowohl für das Lebenswerk von Karl Heinz Mai, dessen 100. Geburtstag im Jahr 2020 begangen wird und mit Fotografien von Karl Detlef Mai zu den Themen Riesengebirge, Bild + Text, Leipzig und sein Neuseenland.